Wohnungslüftungs-Systeme - archiTEC24
lüftung Viessmann

Wohnungslüftungs-Systeme

In den vergangenen Jahren haben strengere Bauvorschriften dazu geführt, dass insbesondere beim Neubau von Häusern und Wohnungen nachhaltig Energie eingespart wird. So liegt der Jahresheizwärmebedarf für ein Einfamilienhaus im Gebäudebestand bei ca. 200 kWh/m². Ein vergleichbarer Neubau, der nach den Richtlinien der neuen Energie-Einspar-Verordnung 2014 (EnEV) errichtet wurde, benötigt lediglich noch etwa ein Viertel davon pro Jahr. Durch den Einsatz neuer Bau- und Dämmmaterialien wird eine dichte Bauweise erreicht, die einen Mindestluftwechsel in den Wohnräumen nicht mehr gewährleistet.

Wohnungslüftungs-Systeme

Kontrollierte Wohnungslüftung für gleichbleibende Raumluftqualität
Für Gesundheit und Wohlbefinden sowie zum Schutz der Bausubstanz ist ein ausreichender Luftwechsel zwingend erforderlich.

Die Lösung dafür bietet ein Wohnungslüftungs-System: Es stellt den notwendigen Luftwechsel her und reguliert die in den Räumen vorhandene Luftfeuchtigkeit. Das System verhindert Schimmelbildung und sorgt für einen kontrollierten Austausch der verbrauchten Raumluft durch frische, gefilterte Außenluft und damit für behagliches Raumklima und Schutz der Bausubstanz.

Erweiterte Suche
Recherchieren Sie in der Projektdatenbank nach Gebäudetyp, Energiestandard, Energieträger oder der verwendeten Heiz- und Klimatechnik:

Projektdatenbank