Info-Service - archiTEC24

Info-Service

infoservice
Foto: Viessmann

Willkommen beim Info-Service

Herzlich Willkommen beim Infoservice von archiTEC24.de und Viessmann. In diesem Bereich unserer Webseite finden Sie umfangreiche Informationen, die speziell auf Sie als Planer und Architekt zugeschnitten sind wie z.B. Ausschreibungstexte, CAD-Zeichnungen und Technische Informationen. Außerdem steht Ihnen eine umfassende Palette an interaktiven Online-Tools (EnEV-Simulation, Photovoltaik-Ertragsrechner) kostenlos zur Verfügung. Mit Hilfe der Fördermittel-Datenbank erhalten Sie einen Überblick über mögliche Förderprogramme.

Um die ganze Palette an exklusiven Service-Tools nutzen zu können, müssen Sie als Marktpartner von Viessmann registriert sein.

Mehr zum Marktpartner-Zugang finden Sie hier »
Wenn Sie bereits einen Zugang* besitzen, klicken Sie bitte hier »

*Der Zugang setzt sich zusammen aus Ihrer 8-stelligen Kundennummer (i.d.R. beginnend mit einer 8) als Benutzername und Ihrer Postleitzahl als Kennwort.

Wenn Sie sich als Marktpartner kostenlos registrieren möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus. Sie erhalten dann von uns kurzfristig Ihre Zugangsdaten und können den Servicebereich umfassend nutzen.

EnEV
Foto: Viessmann

Die Zielsetzung der EnEV
Die Energie-Einsparverordnung soll zuallererst dafür sorgen, dass die selbst auferlegte Verpflichtung Deutschlands, bis zum Jahr 2005 gegenüber dem Stand von 1990 25 % weniger CO2 zu emittieren, auch eingehalten werden kann.

Die Grundidee der EnEV ist dabei sehr einfach – und konsequent: Bisher waren für die Auslegung der Wärmeversorgung bei der Gebäudeplanung zwei getrennte Verordnungen zu beachten: Zum einen die Wärmeschutzverordnung von 1995 (WSchV 95), die den maximalen Jahres-Heizwärmebedarf vorschreibt und damit maßgeblich für die Wärmedämmung des Gebäudes ist. Zum anderen die Heizungsanlagenverordnung (HeizAnlV), die bestimmte Anforderungen an die Heizungsanlage regelt.

Beide Regelwerke wurden nunmehr abgelöst durch die EnEV und die zugehörigen DIN V 4701 Teil 10 und DIN V 4108 Teil 6. Zukünftig ist nicht der Heizwärmebedarf, sondern der Primärenergiebedarf geregelt, der für die Gebäudebeheizung und -belüftung sowie für die Trinkwassererwärmung erforderlich ist. In diesen Wert fließen sowohl Wärmedämm- als auch anlagentechnische Maßnahmen ein.

datenservice
Foto: Viessmann

Ausschreibungstexte
Hier stehen Ihnen unsere Ausschreibungstexte in den Formaten Datanorm 4.0 und 5.0, ASCII, GAEB Format D81 sowie auch per Online-Abfrage zur Verfügung.
Link für Marktpartner »
Link für Neuanmeldung »

Support Daten-Service
Sofern Sie Fragen zu unserem Daten-Service haben, unterstützen Sie gerne die Mitarbeiter unseres zentralen Software-Supports.
Diese erreichen Sie während unserer Geschäftszeiten unter der Durchwahl 0 64 52 / 70 29 64.

BDH2-Datensatz
Der Datensatz beinhaltet die technischen Daten zur Auslegung von Heizkörpern.
Er kann von allen Programmen mit BDH2-Schnittstelle verarbeitet werden.
Link für Marktpartner »
Link für Neuanmeldung »

EIB-Produktdaten und -Informationen
Hier stehen Ihnen zur Vitocom 200 EIB
> Informationen zur Montage/Inbetriebnahme
> die Planungsanleitung Kommunikationssysteme
> die EIB-Produkt-Datenbank (Best.-Nr.: 7415429)
> Hinweise zur EIB-Produkt-Datenbank und > > Kurzbeschreibung der Funktionen
sowie die Datenpunktlisten zur Verfügung.
Link für Marktpartner »
Link für Neuanmeldung »

CAD-Daten / ECAD-Online
In ECAD-Online stehen Ihnen für die Produkte des aktuellen Lieferprogrammes maßstabsgerechte Zeichnungen in 2D oder in 3D zur Verfügung.

Nach Eingabe der Bestellnummer oder eines Suchbegriffes (z. B. Vitoplex 300)
steht die gewünschte Ansicht (z. B. Seiten- oder Vorderansicht) schnell zum Download im DXF- oder DWG-Format bereit.
Link für Marktpartner »
Link für Neuanmeldung »

dokumentation
Foto: Viessmann

Dokumentation
Hier stehen Ihnen Prospekte, Fachreihen, Fachnews, TopTechnik-Infos, Preislisten sowie unsere Technische Dokumentation (Datenblätter, Planungsanleitungen, Bedienungsanleitungen etc.) im PDF-Format zur Verfügung.
Link für Marktpartner »
Link für Neuanmeldung »

Förderprogramme
Förderprogramme unterstützen den Einbau moderner Heiztechnik.

Wer in energiesparende und umweltschonende Heiztechnik investiert, findet häufig finanzielle Unterstützung von Bund, Ländern, Kommunen und Energieversorgern.

Aus der Vielzahl an Förderprogrammen finden Sie in unserer Datenbank mit wenigen Klicks die für den Bedarf Ihres Kunden passenden Programme.

Außerdem erhalten Sie Informationen über die aktuellsten Änderungen, und Richtlinien sowie Antragsformulare stehen Ihnen im PDF-Format zur Verfügung.
Link für Marktpartner »
Link für Neuanmeldung »

Erweiterte Suche
Recherchieren Sie in der Projektdatenbank nach Gebäudetyp, Energiestandard, Energieträger oder der verwendeten Heiz- und Klimatechnik:

Projektdatenbank