AKTUELLES

News: 10.02.2011

ZAE Bayern baut in Würzburg Forschungsgebäude "Energy Efficiency Center"

ZAE Bayern baut in Würzburg Forschungsgebäude "Energy Efficiency Center"

Das Membrandach ist das prägende Gestaltungselement des künftigen 'Energy Efficiency Center' in Würzburg.

Die Demonstration von Funktionsfähigkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit innovativer Entwicklungen: Das ist die Idee eines innovativen Forschungs- und Demonstrationsgebäudes, das vom Bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) in Würzburg errichtet wird. Der Bau besticht durch seine einzigartige Kombination innovativer Technologien, Materialien und Komponenten und wird über seinen gesamten Lebenszyklus hinweg wissenschaftlich begleitet. Auf 1 200 Quadratmetern Fläche wird das "Energy Efficiency Center" Raum für Forschung und Entwicklung bieten und gleichzeitig selbst Demonstrationsobjekt neuer Technik sein.

Entworfen wurde das Gebäude von den Architekten der Lang Hugger Rampp GmbH. "Der Pilotcharakter dieses Gebäudes hat von allen Beteiligten ein Umdenken erfordert", erklärt Thomas Rampp. "Wir können über die neuen technischen Lösungen und ihre Eigenschaften für den Nutzer und Betrachter ungeahnte architektonische Spannungsbögen im Design schaffen." So verleiht das gespannte Membrandach des Energy Efficiency Center dem ganzen Gebäude eine gewisse Leichtigkeit und strahlt gleichzeitig Dynamik aus.

"Dieser Neubau wird unsere Visitenkarte", erklärt Professor Vladimir Dyakonov, Vorstandsvorsitzender des ZAE Bayern. Für das Zentrum sei es eine gute Möglichkeit, aus erster Hand Erfahrungswerte und langfristigen Messdaten aus den technischen Lösungen zu erhalten und die Chance zu nutzen, wissenschaftlich fundierte Aussagen zur Energieeffizienz der einzelnen Lösungen machen zu können.

Das ehrgeizige und zukunftsweisende Demonstrationsobjekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Verkehr, Infrastruktur und Technologie gefördert und von mehreren Industriepartnern finanziell unterstützt. Das Gebäude soll technisch und gestalterisch zu einem bundesweit beachteten Referenzobjekt avancieren und ist in das Konzept der Landesgartenschau 2018 in Würzburg integriert. Der Betreiber, das ZAE Bayern, führt seit 1991 an den Standorten Würzburg, Erlangen und Garching Energieforschung durch. Hauptforschungsschwerpunkte sind erneuerbare Energien und die Steigerung der Energieeffizienz. In seiner Forschungsausrichtung verknüpft es in einem interdisziplinären Ansatz Materialforschung, Komponentenentwicklung und Systemoptimierung.

Weitere Informationen

Autor: Ulrich Dewald

WEITERE THEMEN

Termine: 20.04.2017

München: Messe Intersolar informiert zur Nutzung von Sonnenenergie

Die Photovoltaik-Branche ist im Wandel: Mit neuen Technologien zur Stromspeicherung und intelligenten Einbindung in die Stromnetze kommen derzeit immer wieder Innovationen auf den Markt. Die Messe Intersolar Europa vom 31. Mai... [ weiter ]


Termine: 13.04.2017

Springe: Wohngebäude nach DIN 18599 bewerten

Seit 2009 kann die DIN 18599 nicht nur für die energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden, sondern auch für Wohngebäude angewandt werden. In Zukunft könnte die Norm auch hier zum Pflichtstandard werden. Wie die DIN 18599... [ weiter ]


Termine: 06.04.2017

Hamburg: Fachforum Bauen und Wohnen 2017

Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) ist zwar noch nicht verabschiedet – sicher ist jedoch bereits, dass es die bisherigen Regelwerke EnEV, EEWärmeG und EnEG zusammenführen und die Anforderungen an die energetische Qualität von... [ weiter ]


Termine: 30.03.2017

Augsburg: Seminar "Energieeinsparung contra Investition"

Welche energetische Sanierung rechnet sich? Diese Frage bekommen Architekten, Planer und Energieberater immer wieder gestellt. Ein Tagesseminar am 16. Mai in Augsburg hilft, fundierte Wirtschaftlichkeitsberechnungen vorzunehmen... [ weiter ]


Termine: 23.03.2017

Hannover: Fachtagung "Schulgebäude in Passivbauweise"

Knapp dreißig Schulen im Passivhausstandard wurden seit 2015 im Projekt "Passivhaus-Schulen werden aktiv" hinsichtlich ihrer Verbrauchswerte und Nutzerqualitäten untersucht. Die Ergebnisse der Auswertung werden bei einer... [ weiter ]


Treffer 1 bis 5 von 575
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>