AKTUELLES

News: 10.02.2011

ZAE Bayern baut in Würzburg Forschungsgebäude "Energy Efficiency Center"

ZAE Bayern baut in Würzburg Forschungsgebäude "Energy Efficiency Center"

Das Membrandach ist das prägende Gestaltungselement des künftigen 'Energy Efficiency Center' in Würzburg.

Die Demonstration von Funktionsfähigkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit innovativer Entwicklungen: Das ist die Idee eines innovativen Forschungs- und Demonstrationsgebäudes, das vom Bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) in Würzburg errichtet wird. Der Bau besticht durch seine einzigartige Kombination innovativer Technologien, Materialien und Komponenten und wird über seinen gesamten Lebenszyklus hinweg wissenschaftlich begleitet. Auf 1 200 Quadratmetern Fläche wird das "Energy Efficiency Center" Raum für Forschung und Entwicklung bieten und gleichzeitig selbst Demonstrationsobjekt neuer Technik sein.

Entworfen wurde das Gebäude von den Architekten der Lang Hugger Rampp GmbH. "Der Pilotcharakter dieses Gebäudes hat von allen Beteiligten ein Umdenken erfordert", erklärt Thomas Rampp. "Wir können über die neuen technischen Lösungen und ihre Eigenschaften für den Nutzer und Betrachter ungeahnte architektonische Spannungsbögen im Design schaffen." So verleiht das gespannte Membrandach des Energy Efficiency Center dem ganzen Gebäude eine gewisse Leichtigkeit und strahlt gleichzeitig Dynamik aus.

"Dieser Neubau wird unsere Visitenkarte", erklärt Professor Vladimir Dyakonov, Vorstandsvorsitzender des ZAE Bayern. Für das Zentrum sei es eine gute Möglichkeit, aus erster Hand Erfahrungswerte und langfristigen Messdaten aus den technischen Lösungen zu erhalten und die Chance zu nutzen, wissenschaftlich fundierte Aussagen zur Energieeffizienz der einzelnen Lösungen machen zu können.

Das ehrgeizige und zukunftsweisende Demonstrationsobjekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Verkehr, Infrastruktur und Technologie gefördert und von mehreren Industriepartnern finanziell unterstützt. Das Gebäude soll technisch und gestalterisch zu einem bundesweit beachteten Referenzobjekt avancieren und ist in das Konzept der Landesgartenschau 2018 in Würzburg integriert. Der Betreiber, das ZAE Bayern, führt seit 1991 an den Standorten Würzburg, Erlangen und Garching Energieforschung durch. Hauptforschungsschwerpunkte sind erneuerbare Energien und die Steigerung der Energieeffizienz. In seiner Forschungsausrichtung verknüpft es in einem interdisziplinären Ansatz Materialforschung, Komponentenentwicklung und Systemoptimierung.

Weitere Informationen

Autor: Ulrich Dewald

WEITERE THEMEN

News: 26.05.2016

Fraunhofer-Institut: Teilnehmer gesucht für Studie an Wärmepumpen in Bestandsgebäuden

Wärmepumpen bieten gute Möglichkeiten, energieeffiziente Gebäude mit geringem Wärmebedarf zu betreiben. Bei der künftigen Energieversorgung werden sie daher eine wichtige Rolle spielen. Doch was ist mit bestehenden Gebäuden?... [ weiter ]


News: 19.05.2016

KfW-Statistik: Heizkesseltausch, Fenstererneuerung und Dämmung 2015 erneut am häufigsten gefördert

Der Austausch alter Heizkessel ist die am häufigsten von der KfW-Bank geförderte Modernisierungsmaßnahme. Das zeigt eine Auswertung der aktuellen Förderstatistik der staatlichen KfW-Bank durch die Deutsche Energie-Agentur (dena).... [ weiter ]


Termine: 12.05.2016

Tübingen: Seminar zum Thema Wohnungslüftung

Bei der Planung von Neubauten ist heute ein Lüftungskonzept obligatorisch. Es soll sicherstellen, dass der Mindestluftwechsel sichergestellt ist, sei es durch freie Lüftung oder durch den Einsatz von Lüftungsanlagen. Ein... [ weiter ]


News: 05.05.2016

Mit Umweltenergie heizen und kühlen

Bei Nichtwohngebäuden, die sowohl geheizt als auch gekühlt werden müssen, bietet sich die Nutzung von Umweltenergie an. Sie lassen sich über den kombinierten Einsatz von thermoaktiven Bauteilsystemen und Wärmepumpen effizient... [ weiter ]


Termine: 28.04.2016

München: Messe Intersolar zeigt Stand der Technik in der Photovoltaik

Den aktuellen Stand der Technik in der Photovoltaik zeigt die Messe Intersolar, die vom 22. bis zum 24. Juni in München stattfindet. Im Fokus der weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft stehen die neuesten Trends,... [ weiter ]


Treffer 1 bis 5 von 532
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>