AKTUELLES

News: 17.03.2016

KfW fördert Einbau neuer Heizungen jetzt mit bis zu 15-prozentigem Zuschuss

Auch der Einbau eines neuen Brennwertgeräts wird über die KfW mit bis zu 15 Prozent Zuschuss gefördert. Foto: Viessmann

Wer in seinem Bestandsgebäude eine neue Heizung einbauen möchte, kann ab 1. April 2016 von höheren Zuschüssen profitieren: Wird die Sanierung als Einzelmaßnahme über die KfW gefördert, werden statt wie bisher 10 Prozent nun 15 Prozent Zuschuss ausbezahlt. In Kombination mit einem zinsgünstigem KfW-Darlehen beträgt der Tilgungszuschuss 12,5 Prozent.

Voraussetzung für diese zusätzliche Förderung ist, dass im sogenannten Heizungspaket nicht nur der Brenner ausgetauscht, sondern das gesamte Heizsystem optimiert wird. Dazu ist unter anderem ein hydraulischer Abgleich mit raumweiser Heizlastberechnung nötig, zudem müssen ungeregelte Pumpen, veraltete Thermostatventile oder falsch dimensionierte Heizkörper ausgetauscht werden. Der Förderhöchstbetrag liegt sowohl bei der Kredit- als auch bei der Zuschussvariante bei 50.000 Euro.

Weitere Informationen

Autor: ud

WEITERE THEMEN

Termine: 20.04.2017

München: Messe Intersolar informiert zur Nutzung von Sonnenenergie

Die Photovoltaik-Branche ist im Wandel: Mit neuen Technologien zur Stromspeicherung und intelligenten Einbindung in die Stromnetze kommen derzeit immer wieder Innovationen auf den Markt. Die Messe Intersolar Europa vom 31. Mai... [ weiter ]


Termine: 13.04.2017

Springe: Wohngebäude nach DIN 18599 bewerten

Seit 2009 kann die DIN 18599 nicht nur für die energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden, sondern auch für Wohngebäude angewandt werden. In Zukunft könnte die Norm auch hier zum Pflichtstandard werden. Wie die DIN 18599... [ weiter ]


Termine: 06.04.2017

Hamburg: Fachforum Bauen und Wohnen 2017

Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) ist zwar noch nicht verabschiedet – sicher ist jedoch bereits, dass es die bisherigen Regelwerke EnEV, EEWärmeG und EnEG zusammenführen und die Anforderungen an die energetische Qualität von... [ weiter ]


Termine: 30.03.2017

Augsburg: Seminar "Energieeinsparung contra Investition"

Welche energetische Sanierung rechnet sich? Diese Frage bekommen Architekten, Planer und Energieberater immer wieder gestellt. Ein Tagesseminar am 16. Mai in Augsburg hilft, fundierte Wirtschaftlichkeitsberechnungen vorzunehmen... [ weiter ]


Termine: 23.03.2017

Hannover: Fachtagung "Schulgebäude in Passivbauweise"

Knapp dreißig Schulen im Passivhausstandard wurden seit 2015 im Projekt "Passivhaus-Schulen werden aktiv" hinsichtlich ihrer Verbrauchswerte und Nutzerqualitäten untersucht. Die Ergebnisse der Auswertung werden bei einer... [ weiter ]


Treffer 1 bis 5 von 575
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>